Glocken für die Ewigkeit – 650 Jahre Glockenguss und Kirchturmtechnik aus Aarau

Die bewegte Geschichte der ältesten Kirchenglockengiesserei in der Schweiz
Seit 650 Jahren werden in Aarau Kirchenglocken gegossen. Die älteste Aarauer Glocke – die Barbaraglocke von 1367 – läutet noch heute in der Kathedrale von Fribourg. Vom Welschland bis ins Tessin: Aaraus Glocken geben schweizweit den Ton an. Wie kam es soweit? »Glocken für die Ewigkeit« stellt die Aarauer Kirchenglocken als Kulturgut ins Rampenlicht und zeigt exemplarisch auf, dass sie viel mehr sind als Bestandteil eines Kirchturms: Zeitzeugen, Musikinstrumente, Kunstwerke, Forschungsobjekte, Kommunikationsmittel und manchmal gar Streitgegenstände.

Der Vielseitigkeit des Kulturguts Kirchenglocke trägt das Buch Rechnung, indem es diese In verschiedenen Kapiteln und durch unterschiedliche Autoren beleuchtet. Es informiert und berührt durch packende Geschichten von einst und heute, durch spannende Menschen und eindrückliche Bilder. Es gewährt Einblicke in die letzte Kirchenglockengießerei der Schweiz, in den Kirchturm und ins Glockenforschungslabor und liefert dadurch verblüffende Erkenntnisse – bereichernd und mitreißend in verständlicher Sprache, für Laien ebenso wie für Experten.

Die Autoren dieses Buches: Manuel Dür, Dr. Matthias Walter, Dr. Hans-Peter Schifferle Stefan Mittl, Prof. Dr. Andreas Rupp, Dr. Michael Plitzner und René Spielmann.

Glocken für die Ewigkeit
192 Seiten
Zahlreiche Farbfotos
Gebunden
ISBN 978-3-03800-985-6

Verlag: AT Verlag

drucken

Autor:
Datum: Freitag, 12. Januar 2018
Themengebiet: Bücher, Geschichte, Wissen

»