C. G. Jung – Mensch und Seele

Viele Menschen leiden heute unter Sinnverlust, Desorientierung und einer Verflachung des Lebens. Doch je sinnloser und zerrissener die Welt erscheint, desto größer wird der Wunsch nach einer Sinngebung von innen. Hier vermitteln die zeitlosen Einsichten des großen Seelenkenners C. G. Jung Halt und Orientierung.

In über 1.000 Zitaten gibt der berühmte Arzt und Tiefenpsychologe Antworten auf zentrale Fragen des Menschseins und behandelt Themen wie: das Wesen und Wirken der Psyche, der Mensch in seinen Beziehungen, das Werden der Persönlichkeit, Schicksal, Tod und Erneuerung. Ein Buch voller Weisheit, das umfassend in das Denken C. G. Jungs einführt und zur Selbstfindung und Weltgestaltung inspiriert.

Autor
C.G. Jung, 1875-1961, war einer der größten Psychoanalytiker des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich ein Schüler und Mitarbeiter Sigmund Freuds, wandte sich Jung im Laufe seiner eigenen Forschungen und therapeutischen Tätigkeit mehr und mehr von den Theorien seines Lehrers ab. 1912 kam es zum Bruch mit Freud, der die Psychoanalyse begründet hatte. Jung entwickelte seine eigene »Analytische Psychologie«. Sein Ziel war es, den ganzen Menschen in den Blick zu nehmen, und so beschäftigte er sich vor allem auch mit den unbewussten, nicht-rationalen und transpersonalen Aspekten der Psyche.

Herausgeberin
Jolande Jacobi, promovierte Psychologin und von C. G. Jung ausgebildete Analytikerin, war Dozentin am C. G. Jung-Institut Zürich und gehörte zu Jungs engsten Mitarbeiterinnen. Sie starb 1973 in Zürich.

C. G. Jung
Mensch und Seele
Aus dem Gesamtwerk ausgewählt und herausgegeben von Jolande Jacobi
Format 14 x 22 cm
376 Seiten
Hardcover mit Halbleinen und Leseband
ISBN 978-3-8436-1192-3

Verlag: Patmos 

drucken

Autor:
Datum: Montag, 9. Dezember 2019
Themengebiet: Belletristik, Bücher, Extravagantes

»