So schmecken Wildpflanzen

Ich fände Grünzeug jetzt, ob zart, ob hart,
gereicht in schlichter Schüssel mir, apart.
Michel de Montaigne, Essais, 16. Jhdt.

Der Frankreich-Bezug im Zitat des berühmten Philosophen ist kein Zufall. Meinrad Neunkirchner, Wiener Meisterkoch, hat in Frankreich jene Leidenschaft für Wildpflanzen entdeckt, die er seit knapp drei Jahrzehnten mit unverkennbarer Handschrift pflegt. Im neuen Buch „So schmecken Wildpflanzen“ gibt er gemeinsam mit Co-Autorin Katharina Seiser erstmals seine Rezepte mit jenen Zutaten preis, die manchmal sprichwörtlich vor unserer eigenen Haustür, in unseren Gärten, Wiesen und Wäldern wachsen. Gundelrebe, Hagebutte, Vogelmiere & Co sind wahre Aroma-Wunder, die bei richtiger Verarbeitung und Verwendung ihre geschmacklichen Qualitäten voll ausspielen. Nur ein wenig Ausdauer braucht es, wenn man sich mit Korb und Schere auf die Suche nach wilden Kräutern, Blüten, Früchten und Wurzeln macht, aber der Lohn dafür sind unvergessliche Geschmackserlebnisse.

Machen Sie sich also mit Meinrad Neunkirchner und Katharina Seiser auf den Weg, entdecken Sie in „So schmecken Wildpflanzen“ 144 Rezepte mit 30 heimischen Wildpflanzen, die Ihrem Gaumen wohltuende Abwechslung schenken!

• 144 Rezepte mit 30 heimischen Wildpflanzen
• nach Jahreszeiten gegliedert
• Genuss fürs ganze Jahr: viele Vorratsrezepte
• Pflanzenporträts und nützliche Tipps zum Erkennen, Sammeln und Verarbeiten
• mit praktischem Wildpflanzen-Wegbegleiter zum Mitnehmen
• ausführliches Stichwortverzeichnis zum schnellen Nachschlagen
• prächtige Fotos von Thomas Apolt

Werfen Sie einen Blick ins Buch: www.so-schmecken-wildpflanzen.at

Meinrad Neunkirchner, Katharina Seiser
So schmecken Wildpflanzen
144 Rezepte vom Meister der Aromen
296 Seiten
zahlreiche Farbfotos
fest gebunden
ISBN 978-3-7066-2463-3

Loewenzahn Verlag

drucken

Autor:
Datum: Dienstag, 23. März 2010
Themengebiet: Bücher, Kulinarisches

»