Herr Wondrak rettet die Welt, juchhe!

Wondrak, der beliebte Held aus dem Zeit-Magazin, ist so, wie sein Schöpfer Janosch gerne wäre: ein Antiheld, der scheinbar alles falsch macht, und dann doch immer richtig liegt. Wondrak ist der Mann, der auf der Schattenseite des Lebens das Licht anknipst. Was er anfängt, ist selten vernünftig und trotzdem stets zielführend – weil Wondrak gar kein Ziel hat. Er hat nur den richtigen Weg: Ob es darum geht, in der Liebe die entscheidenden Worte zu finden, sich auf die Energiekrise einzustellen oder eine Fußballweltmeisterschaft zu gewinnen: Wondrak weiß einfach immer, was zu tun ist …

Janosch wurde als Horst Eckert 1931 in Oberschlesien geboren. 1960 veröffentlichte er sein erstes Bilderbuch. Er ließ sich in München und am Ammersee nieder, ab 1980 auf Gomera, dann endgültig auf Teneriffa. Die Fernseh-Dauerbrenner „Tigerenten-Club“ und „Janoschs Traumstunden“ entstanden nach seinen Ideen. Nach „Oh, wie schön ist Panama“ stieg er endgültig zum „Schutzheiligen der deutschen Kinderzimmer“ (Süddeutsche Zeitung) auf.

Janosch
Herr Wondrak rettet die Welt, juchhe!
144 Seiten
ISBN: 978-3-426-27693-8

Verlag: Droemer HC

drucken

Autor:
Datum: Montag, 29. Februar 2016
Themengebiet: Bücher, Humor

Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben

Login erforderlich