Mozarts letztes Requiem

Kann Musik töten?
Eine Serie unerklärlicher Morde erschüttert das Konzertleben im winterlichen Salzburg. Nach dem Tod des Chefdirigenten der Salzburger Philharmoniker während der Aufführung von Mozarts Requiem in der Peterskirche nimmt Chefinspektor Nathan Stiller die Ermittlungen auf. Doch jedes Mal, wenn er einen Verdächtigen ins Visier genommen hat, verstirbt dieser, noch bevor er ihn verhören kann. Weiterlesen

Alles Gute vom Onkel Franz oder der Innviertler im Jahreskreis

Der Onkel Franz für jeden Anlass

Der Onkel Franz meldet sich zurück. Doch kaum wieder zu Hause, zurück von jener unfreiwilligen Odyssee, welche ihm im zuletzt erschienenen Band zugemutet wurde, schickt ihn sein Erfinder Klaus Ranzenberger erneut auf die Reise. Für die er allerdings sein geliebtes Innviertel nicht verlassen muss. Vielmehr ist es eine Reise durchs Kalenderjahr, auf die der Onkel Franz die geschätzte Leserschaft mitnimmt. Weiterlesen

GRM – Brainfuck

»Vermutlich war der Einzelne schon immer unwichtig. Es fiel nur weniger auf.«

Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als Drohung in der Luft. Großbritannien, wo der Kapitalismus einst erfunden wurde, hat ihn inzwischen perfektioniert. Aber vier Kinder spielen da nicht mit – sondern gegen die Regeln. Und das mit aller Konsequenz. Willkommen in der Welt von GRM. Weiterlesen

Der Fluch der Rose

Eine verbotene Liebe und ein mörderischer Mönch – Iny Lorentz lässt in ihrem neuesten Roman die Zeit der Fugger lebendig werden

Mit über 14 Mio. verkauften Büchern und 889 Wochen auf den Spiegel-Bestsellerlisten gehört Iny Lorentz zu den erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Im Herbst 2018 blickte Iny Lorentz auf 15 Jahre Erfolgsgeschichte zurück. Bereits mehrfach wurden die Romane des sympathischen Münchner Autorenpaars, das hinter dem Pseudonym Iny Lorentz steckt, fürs Fernsehen adaptiert. Vor allem die Saga um die Wanderhure Marie hat Millionen von Lesern begeistert. Weiterlesen

Wie man mit Männern spricht – Praxiserprobte Strategien für eine liebesdienliche Verständigung zwischen Frau und Mann

Ihr Mann versteht Sie nicht? Das liegt vermutlich daran, dass Männer und Frauen bekanntlich unterschiedliche Sprachen sprechen. Erfreulicherweise erforscht Kommunikationsexpertin Nicole Stange seit über 15 Jahren, wie sich Frauen Männern gegenüber so ausdrücken können, dass die Botschaft auch unmissverständlich ankommt. Dabei geht es nicht nur um eine präzise, klare und direkte Ausdrucksweise, sondern auch um eine Liebe, Respekt und Achtsamkeit fördernde innere Haltung. Dazu gehören Gelassenheit, eine Prise Humor, Neugierde und – Überraschung! – auch ausreichend Selbstwert und Selbstfürsorge. Weiterlesen

Sagenreiches Kremsmünster – Ein alter Kulturort erzählt

Auf der Wildschweinjagd durch dichte, mittelalterliche Wälder wird der baierische Herzogsohn Gunther tödlich verletzt und später von seinem Vater Tassilo III. gefunden, der an dieser Stelle eine Kirche erbauen lässt: Diese Geschichte um die Gründung des Benediktinerstiftes Kremsmünster zählt zu den bekanntesten Mythen Österreichs, und doch ranken sich um diesen Ort noch viele, zum Teil in Vergessenheit geratene Geschichten. Weiterlesen

Die Spiegelreisende – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

Ophelia wurde gerade zur Vize-Erzählerin am Hof von Faruk erkoren und glaubt sich damit endlich sicher. Doch es dauert nicht lange, und sie erhält unheilvolle anonyme Drohbriefe: Wenn sie ihre Hochzeit mit Thorn nicht absagt, wird ihr Übles widerfahren. Und damit scheint sie nicht die Einzige zu sein: Um sie herum verschwinden bedeutende Persönlichkeiten der Himmelsburg. Weiterlesen

Theodor W. Adorno – Aspekte des neuen Rechtsradikalismus – Ein Vortrag

Am 6. April 1967 hielt Theodor W. Adorno auf Einladung des Verbands Sozialistischer Studenten Österreichs an der Wiener Universität einen Vortrag, der aus heutiger Sicht nicht nur von historischem Interesse ist. Vor dem Hintergrund des Aufstiegs der NPD, die bereits in den ersten beiden Jahren nach ihrer Gründung im November 1964 erstaunliche Wahlerfolge einfahren konnte, Weiterlesen

Identität

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der demokratischen Staaten weltweit erschreckend schnell zurückgegangen. Erleben wir gerade das Ende der liberalen Demokratie? Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama, Autor des Weltbestsellers „Das Ende der Geschichte“, sucht in seinem neuen Buch nach den Gründen, warum sich immer mehr Menschen antidemokratischen Strömungen zuwenden und den Liberalismus ablehnen. Weiterlesen

Die Unerwünschte

Charlotte und Alma haben sehr verschiedene Perspektiven auf die Welt, als sie sich in einem toskanischen Badeort treffen. Gemeinsam betrachten die betagte Chronistin und ihre selbstbewusste Großnichte über siebzig Jahre Familienvergangenheit. Mit dem Kriegsende 1945 hatte sich das Leben für die norddeutschen Gutsbesitzer grundlegend verändert: Söhne und Stammhalter gingen verloren, und auf den Ländereien suchten Flüchtlinge ihr Heil. Weiterlesen

Napoleon – Revolutionär auf dem Kaiserthron

Aus dem Nichts kommend, stieg der Korse Napoleon Bonaparte, der Französisch erst lernen musste, vom Artillerie-Offizier zum Ersten Konsul auf, wurde der Revolutionär zum Kaiser der Franzosen.

Sprachgewaltig entwirft Günter Müchler die Lebensgeschichte eines Mannes, der in seinem Scheitern auf Sankt Helena selbst am klarsten die eigene Beschränkung erkannte: Der Gestalter und Machtmensch war ebenso Gefangener der Bedingungen, die ihm die Revolution diktiert, wie des europäischen Kampfs der alten mit der neuen Ordnung. Weiterlesen

Tolkien – Schöpfer von Mittelerde

»Shakespeare schuf Charaktere und Entwicklungen, Tolkien erschafft Welten und Mythen.« W. E. Auden

J. R. R. Tolkien ist Millionen von Leser bekannt als der Schöpfer und Erfinder einer eigenen Welt: Mittelerde. In diesem Band wird zum ersten Mal zugänglich gemacht, was die Bodleian Library an Schätzen zu J. R. R. Tolkien zu bieten hat. Damit liegt die umfassendste Darstellung über Leben und Werk des berühmtesten Fantasyautors vor. Weiterlesen

Meistens kommt es anders, wenn man denkt

Bestsellergarantin Petra Hülsmann legt ihren neuen Roman vor: Meistens kommt es anders, wenn man denkt. Über 1,9 Millionen Exemplare beträgt die Gesamtauflage ihrer bislang fünf Romane. Was ihre Leserinnen und Leser besonders schätzen, sind ihre erfrischenden Dialoge, ihr Humor, die Situationskomik, der Lebensmut und ganz viel Herz, mit dem sie ihr liebenswertes Personal ausstattet. Weiterlesen