Lexikon der Faulpelze – Von Albert Einstein bis Leonardo da Vinci

Schwermütig, sitzengeblieben, vom Internat geflogen: Honoré de Belzac. Ständig in Schlägereien verwickelt und nur in Geometrie gut: Napoleon Buonaparte. Noch mit acht ins Bett gepinkelt: Salvador Dalì. Persönlichkeiten aus Geschichte, Literatur, Kunst oder Wissenschaft!

Jean-Bernard Pouy ist ein bekannter Autor der französischen Krimiszene, besonders der Reihe »Série Noire«. Er hat seine Plots schon oft im schulischen Ambiente angesiedelt. Außerdem ist er eine der tragenden Säulen der Kultsendung »Des Papous dans la tête« auf France Culture.

31 humorvolle Kindheitsporträts, gespickt mit Zitaten, Anekdoten, Illustrationen und Fotocollagen.

Jean-Bernard Pouy
Lexikon der Faulpelze
144 Seiten
gebunden
ISBN 978-3-596-85335-9

Fischer Schatzinsel