Das Spiel der Poeten – Commissario Montalbano liest zwischen den Zeilen

Das greise Geschwisterpaar Gregorio und Caterina Palmisano lebt seit Jahren zurückgezogen in religiösem Wahn. Doch neuerdings feuern die Palmisanos Schüsse ab, sobald Nachbarn sich der Wohnung nähern. Als Commissario Montalbano der Sache nachgeht, findet er sich, mit einer Pistole bedroht, inmitten eines Meeres von Kruzifixen wieder. Nachdem die Situation unter Kontrolle gebracht ist, entdeckt Montalbano im Schlafzimmer eine malträtierte Gummipuppe. Und wenig später taucht in einem anderen Stadtviertel in einer Mülltonne eine weitere Puppe mit denselben Blessuren auf.

Darüber hinaus macht eine weitere Herausforderung dem Commissario zu schaffen: Ein anonymer Verfasser schickt ihm kryptische Botschaften in Reimform zu, die ihn schließlich auf die Spur eines seit Jahren ungeklärten Falles bringen: das mysteriöse Verschwinden eines Mädchens, dessen Leiche nie gefunden wurde …

Das Spiel der Poeten ist Andrea Camilleris bislang dunkelster Roman aus der Serie um Commissario Montalbano – ein raffiniert gestrickter Fall um menschliche Abgründe vor der vertrauten Kulisse des fiktiven sizilianischen Küstenorts Vigàta.

Andrea Camilleri ist der erfolgreichste zeitgenössische Autor Italiens und begeistert mit seinem vielfach ausgezeichneten Werk ein Millionenpublikum. Ob er seine Leser mit seinem unwiderstehlichen Helden Salve Montalbano in den Bann zieht, ihnen mit kulinarischen Köstlichkeiten den Mund wässrig macht oder ihnen unvergessliche Einblicke in die mediterrane Seele gewährt: Dem Charme der Welt Camilleris vermag sich niemand zu entziehen.

Andrea Camilleri
Das Spiel der Poeten
Kriminalroman
272 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7857-2535-1

Verlag: Lübbe Hardcover

drucken

Autor:
Datum: Mittwoch, 1. Juli 2015
Themengebiet: Belletristik, Bücher

»