Traditionelle Heilpflanzenkunde und Phytotherapie

Einer der Vorväter der heutigen Pflanzenheilkunde und Wegbereiter neuer, zeitgemässer Ansätze in Medizin und Pharmazie war der Arzt und Naturforscher Paracelsus. Mit seiner heilkundlichen Erfahrung und seiner philosophischen Tiefe ist er auch nach fünfhundert Jahren noch immer eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für die Naturheilkunde. Sein Heilpflanzenwissen beruht auf der Signaturenlehre, auf Metaphysik, Alchemie und Astrologie, auf den Überlieferungen der Volksmedizin und dem alten Wissen der Hexenmedizin. Mit diesem Buch wird der Heilkräuterschatz des Paracelsus für unsere Zeit nutzbar gemacht. Ein umfassendes Nachschlagewerk für alle an Kräuterheilkunde Interessierten und ein wertvolles Werkzeug für die tägliche Praxis. Mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen, Rezepten und Hintergrundinformationen.

– Traditionelle Heilpflanzenkunde für die heutige Zeit.
– Den Autoren ist es gelungen, den Heilkräuterschatz des Paracelsus aus der Geschichte in die Gegenwart zu holen und für unsere Zeit nutzbar zu machen.
– Zahlreiche Abbildungen, Rezepte und Hintergrundinformationen zeigen das ganze Spektrum des überlieferten Wissens und dessen Aktualität.

Olaf Rippe, geboren 1960. Heilpraktiker mit eigener Praxis in München, Schwerpunkte Paracelsus-Medizin, Kräuterheilkunde, Astrologische Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie. Mitbegründer von Natura
Naturans, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin. Autor mehrerer Bücher, regelmässige Publikationen in Fachzeitschriften.

Margret Madejsky – Heilpraktikerin und Mitbegründerin von Natura Naturans, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin. Schwerpunkt ihrer Praxis- und Lehrtätigkeit ist die Naturheilkunde für Frauen. Autorin mehrerer Standardwerke zur Kräuterheilkunde für Frauen.

Olaf Rippe, Margret Madejsky
Traditionelle Heilpflanzenkunde und Phytotherapie
464 Seiten
Gebunden
Format: 19.5 cm x 26.5 cm
ISBN: 978-3-03902-006-5

Verlag: AT Verlag

drucken

Autor:
Datum: Freitag, 25. Januar 2019
Themengebiet: Bücher, Natur, Wissen

»