Die Walnuss – Alle in Mitteleuropa kultivierten Arten Botanik, Geschichte, Kultur

Das umfassende Porträt der Walnuss
Der Walnussbaum ist einer der malerischsten Bäume unserer Landschaft, sein Holz eines der edelsten unserer Klimazone, und die Nüsse gelten als gesunde Delikatesse. Dieses Buch fasst das reichhaltige Wissen über die Walnuss und ihre überraschend vielfältige Kultur und Tradition zusammen.

Die Echte Walnuss, »Juglans regia«, ist nur eine Art einer formenreichen Pflanzenfamilie, deren natürliche Verbreitung vier Kontinente umfasst. Von insgesamt etwa 60 sind 30 Arten und einige Kreuzungen in unseren Parkanlagen anzutreffen. Dazu zählen auch Hickorys, Flügelnüsse und botanische Raritäten wie die Zapfen- oder Ringflügelnuss. In eigenen Kapiteln zu Kultur, Geschichte, Biologie und Landschaftsarchitektur wird die Pflanzenfamilie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Erstmals werden alle in Mitteleuropa in detaillierten, reich bebilderten Porträts vorgestellt. So lassen sich auch Exoten wie Schwarznuss, Mandschurische Walnuss oder Ferkelnuss einfach richtig bestimmen.

Jonas Frei ist Landschaftsarchitekt HSR, arbeitet als Dokumentarfilmer und Redakteur für die Sendung NetzNatur des Schweizer Fernsehen SRF. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Freiräumen, Fotografie, Illustration, Grafik und als Autor.

Jonas Frei
Die Walnuss
240 Seiten
Farbfotos und Illustrationen
gebunden
ISBN 978-3-03902-021-8

Verlag: AT Verlag

drucken

Autor:
Datum: Dienstag, 24. September 2019
Themengebiet: Bücher, Garten, Kulinarisches, Wissen

»